Multifunktionstücher

Erfahrungsbericht Multifunktionstücher

Multifunktionstücher

Buff, das Synonym für Schlauchtuch oder Multifunktionstuch. Fast jeder nennt es nur Buff, egal von welchem Hersteller man es trägt.
Nachdem mein erstes Tuch tatsächlich vom Hersteller und Gründer war, bin ich davon auch nicht weggekommen. Ich liebe Multifunktionstücher und hab sie beim Sport eigentlich immer an oder dabei.

Was gibt es nervigeres als wenn einem der Schweiß von der Stirn in die Augen läuft. Klar, es gibt Sportler, die schwitzen nicht sonderlich stark oder denen macht es nichts aus wenn die Suppe runterläuft. Manche verwenden Schweißbänder, die anderen ihren Ärmel des Shirt, aber manche, so auch ich, tragen einen Multifunktionstuch.

Was ist das überhaupt?
Ich versuche es mal in meinen Worten zu sagen. Ein Fetzen Stoff, der zu einer Röhre zusammengenäht ist und den man in unterschiedlichsten Arten tragen kann.

Es besteht meistens aus künstlichen elastischen Stoffen wie Polyester, Merinowolle oder Fleece und kann unterschiedlichste Funktionen erfüllen.
Man kann es einfach in der Freizeit als Lifestyle Produkt tragen, beim Sport um sich gegen Kälte oder Wind zu schützen oder eben als „Schweiß-Stopper“.

Multifunktionstuch sagt ja eigentlich schon der Name, dass es vielseitig tragbar bzw. einsetzbar ist. Bei den meisten Herstellern sieht man auch die diversen Möglichkeiten, wie man es einsetzen bzw. tragen kann.

Hier ein paar kleine Möglichkeiten, wie ich es unter anderem nutze (nicht auf das Modell achten).

Man sollte im Sommer wie Winter unterscheiden, welches Material man bevorzugt. Im Winter sollte es in meisten Fällen eher wärmend und schnell trocknend sein, wo man eher auf das Tuch aus Merinowolle zurückgreifen wird.
Im Sommer dafür eher dünn und aus Mikrofaser, welches gut trocknet und die Feuchtigkeit abgibt.

Ich trage das Buff meist wie ein Pirat. Tuch links machen, mit beiden Händen durchlangen, greifen und wieder zurückziehen. Fertig ist das Piratentuch. Ich trage es eigentlich immer beim Biken unterm Helm oder bei meinen Laufeinheiten.

Piratentuch

Im Winter wenn es zu eisig ist, oder Corona bedingt kommt es auch als Mund-Nasenschutz zum Einsatz. Aber wie und wann man es sich anzieht ist natürlich Geschmacksache.

Ich finde es aber definitiv ein sehr praktisches Kleidungsstück und habe inzwischen einige zu Hause. Vom Original Buff, über günstigere von Decathlon bis hin zu günstigeren Sets bei Amazon und bin wirklich mit Allen zufrieden. Wichtig ist mir nur, dass das Tuch nahtlos ist.

Die Auswahl zieht sich über Unifarben bis zu Kunterbunt, mit und ohne Motiv. Somit sollte für jeden Geschmack auch etwas dabei sein.

Also viel Spaß beim Stöbern.

Alle Multifunktionstücher wurden von mir selbst gekauft und die Erfahrungen und die Meinung über diese sind ehrlich und nicht beeinflusst.

Euer Andy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.